Über SpreeGrafie

Über mich erzähle ich in der Regel nur wenig, weil ich der Meinung bin, dass meine Fotos nicht besser oder schlechter werden, wenn ich z. B. verrate, wie ich fotografieren gelernt habe. Es geht ausschließlich um meine Fotos; und entweder man findet Gefallen daran, oder nicht. Ausführliche Informationen über mich als Person sind daher nicht relevant. Ich werde dennoch 4 Fragen beantworten, die mir immer mal wieder gestellt worden sind.

Frage 1: Wie bist du auf die Idee gekommen, Fotos aus dem Bahnbereich, wie z. B. von Tunneln, zu machen? Wird wird es aufgrund der Vielzahl von Bahn-Motiven nur noch Fotos aus diesem Bereich auf deiner Seite geben?

Antwort: Die Bahnwelt ist sehr spannend und man kann sehr beeindruckende Fotos machen, sofern man das richtige Auge dafür hat. Inspiriert wurde ich von einem anderen Berliner Fotografen, den ich den Meister der Bahntunnel nenne. Zudem kenne ich viele Personen aus dem Bahnbereich, die mir einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Auch deshalb hat mich das Bahnfieber erwischt. Nur noch Bahnfotos wird es nicht geben. Ich fotografiere grundsätzlich immer das, was mich gerade interessiert. Für eine Weile ist es das Thema Bahn, dann wieder ein anderes Thema.

Frage 2: Nach welchen Kriterien wählst du aus, was, wo und wie du fotografierst?

Antwort: Ich laufe mit offenen Augen durch die Stadt und wenn ich etwas entdecke, prüfe ich zuerst, ob es davon schon Fotos gibt. Dann sehe ich mir an, wie ich das Motiv ablichten kann. Mir ist dabei wichtig, dass es das Foto nach Möglichkeit kein zweites Mal gibt. Denn wenn ich alles genauso fotografiere, wie andere, wäre das nicht mein Fall. Als Fotograf möchte ich auffallen mit meinen Fotos, und die Betrachter sollen einen ganz neuen Blick auf das bekommen, was ich fotografiert habe.

Frage 3: Wie kommst du an deine Fotospots?

Antwort: Dazu verrate ich grundsätzlich nichts, außer dass oft ein nettes Nachfragen schon ausreicht, ob ich mal ein Foto machen kann.

Frage 4: Bist du bei Instagram, Facebook und Co ?

Antwort: Nein, diese Datensammel-Portale sind nicht mein Fall. Ich habe mir deshalb von einem Programmierer eine eigene Website programmieren lassen, die ein bisschen den Eindruck erweckt, als wäre man bei Instagram. Dort findet man Fotos aus meiner Sicht, wie ich die Dinge sehe. Bei Gefallen kann man diese Fotos auch erwerben.

Schließen Schließen Menü Suche